DownloadTemplates
Login
123

Verantwortungsvoller Umgang mit Heizölanlagen


Pressemitteilung zur Kategorie Energie, Umwelt

Pressemitteilung veröffentlicht bei netcom-factory.de

Verantwortungsvoller Umgang mit Heizölanlagen

Heizen mit Öl gehört zu einer weit verbreiteten Methode

Kurzfasssung: Das Heizen mit Öl gehört zu einer weit verbreiteten Methoden, Wärme ins Haus zu bringen. Hausbesitzer kommen mit den strengen Regularien, die für den Betrieb von Ölheizungen gelten, meist beim Einbau der Anlage in Berührung. Das Immobilienportal http://www.myimmo.de klärt auf, worauf Besitzer nach jahrelangem Betrieb der Heizölanlage achten sollten.

[Nürnberg - 09.07.2010] Das Heizen mit Öl gehört zu einer weit verbreiteten Methoden, Wärme ins Haus zu bringen. Hausbesitzer kommen mit den strengen Regularien, die für den Betrieb von Ölheizungen gelten, meist beim Einbau der Anlage in Berührung. Das Immobilienportal http://www.myimmo.de klärt auf, worauf Besitzer nach jahrelangem Betrieb der Heizölanlage achten sollten.

Der Gesetzgeber verpflichtet Besitzer und Verwalter von Häusern http://www.myimmo.de/ratgeber/lexikon/immobilien-haus zu regelmäßiger Wartung und ständiger Kontrolle auf äußerlich sichtbare Schäden der Anlage. Ernst zu nehmende Auffälligkeiten sind beispielsweise Risse in der Außenhaut oder Rostbefall. Steht die Anlage schief oder hat sie sich mit den Jahren verformt, ist das ebenfalls ein Anzeichen für eine Beschädigung.

Mit zunehmenden Alter verschleißen zudem elektronische Bauteile wie die Leckanzeige, die rechtzeitig Alarm schlägt, sobald Öl austritt. Einen ähnlichen Zweck erfüllen die Antiheberventile. Sie verhindern ein Überfüllen und damit Auslaufen der Anlage. Selbiges hätte fatale Auswirkungen nicht nur für die Umwelt, sondern ebenso für den Hausbesitzer bzw. -verwalter. Da das Einsickern von Öl ins Grundwasser erhebliche Umweltschäden nach sich zieht, verhängt der Staat in solch einem Fall Bußgelder von bis zu 40.000 Euro.

Besitzer sollten demnach die regelmäßige Wartung nicht aufschieben und stets ein Auge auf die Beschichtung des Auffangraums und die der Auffangwanne haben. Risse, Blasen und Abplatzungen sind Warnzeichen, die nicht ignoriert werden dürfen. Eine Instandsetzung ist an dieser Stelle allemal günstiger als ein Bußgeld wegen Umweltvermutzung.

Lisa Neumann

Unister GmbH
Barfußgässchen 12
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister-gmbh.de

Über prmaximus:
prmaximus ist ein Dienstleister für Pressemeldungen und Pressemitteilungen. Unter www.prmaximus.de können Sie zentral Ihre Pressemeldungen einspielen, welche dann auf über 80 verschiedenen Presseportalen veröffentlicht werden. Mit einer Reichweite von über 80 Millionen PIs und einer zusätzlichen Verbreitung über Social Networks und RSS-Portale ist prmaximus die NR. 1 in Sachen Öffentlichkeitsarbeit für Internetmarketing.

Pressekontakt:
prmaximus
Markus P. Herbig
Hauchstr. 62
90449 Nürnberg
Deutschland

0911 - 3944799


Suchbegriffe News: umwelt   energie   heizöl   heizölanlagen   kontrolle   wartung   ölheizung

Pressemitteilung veröffentlicht am: 11:47:00 - 09.07.2010

Der Pressemitteilung Verantwortungsvoller Umgang mit Heizölanlagen unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemitteilung Verantwortungsvoller Umgang mit Heizölanlagen ist Markus P. Herbig.

Werbepartner


Webseiten Empfehlungen
© 2010 Netcom-Factory.de - Alle Rechte vorbehalten