DownloadTemplates
Login
123

Jahresrückschau: 4.331.385 Leser für GT


Pressemitteilung zur Kategorie Medien

Pressemitteilung veröffentlicht bei netcom-factory.de

Jahresrückschau: 4.331.385 Leser für GT

GT - das Deutsche Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität www.gt-worldwide.com

Kurzfasssung: GT - das Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität - wächst weiter: 291.410 unterschiedliche Besucher (Unique User) griffen allein im Dezember 2010 auf die nahezu 9.000 Artikel auf 3000 Magazin-Seiten der aktuellen Berichterstattung sowie des Artikel-Archivs im GT-Index zu. 1.889.222 Seitenaufrufe zählen die Statistiker. 569.581 Mal kamen Leser für durchschnittlich 8,84 Minuten auf die Internet-Präsenz des Online-Magazins GT. Und das allein im Dezember 2010.

[Königs Wusterhausen - 02.01.2011] GT - das Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität - wächst weiter: 291.410 unterschiedliche Besucher (Unique User) griffen allein im Dezember 2010 auf die nahezu 9.000 Artikel auf 3000 Magazin-Seiten der aktuellen Berichterstattung sowie des Artikel-Archivs im GT-Index zu. 1.889.222 Seitenaufrufe zählen die Statistiker. 569.581 Mal kamen Leser für durchschnittlich 8,84 Minuten auf die Internet-Präsenz des Online-Magazins GT. Und das allein im Dezember 2010.

Das gesamte Jahr 2010 im Überblick:

Insgesamt besuchten 2010 genau 4.331.385 Leser GT, das Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität. (Aufgerufene Seiten: 15.220.202).

Wie das möglich ist?

GT schreibt über die Macht der Mächtigen unabhängig und kompetent. Zum Beispiel Peter Haisenko in seiner neuen Kolumne über den Fall Chodorkowski - den Märtyrer: "Überall wird der neuerliche Prozess gegen Michail Chodorkowski als politisch motiviert dargestellt und Chodorkowski wird zum Opfer stilisiert. Es wird übersehen, dass Chodorkowski eindeutig gegen gültiges Recht verstoßen hat, auch nach westlichen Maßstäben. Er hat Steuern hinterzogen und Bilanzen gefälscht, was auch nach deutschem Recht der Strafverfolgung unterliegen würde. Lesen Sie in GT mehr über die Hintergründe, warum Chodorkowski im Westen zum Märtyrer im Kampf gegen Putin gemacht worden ist."

http://www.gt-worldwide.com/chodorkowski_putin_presse.html

Und GT appelliert an die Mächtigen - mit dem Ziel: Gerechtigkeit

http://www.gt-worldwide.com/hellwig_gisder_appell.html#c8928

Abonnenten von GT:
GT überzeugt. 15 Prozent der Leser legen GT auf ihrem Desktop als Favoriten ab und kommen immer wieder. Das sind 360.218 Leser round about the world. Die Redaktion von GT bedankt sich bei diesen Lesern ganz besonders. Wir betrachten sie als unsere Abonnenten.

Länder, in denen GT gelesen wird:

Neben Deutschland, USA und China sind das vor allem die Regionen mit starken, deutschsprachigen Minderheiten der Russischen Föderation, Länder Südostasiens, der Arabischen Halbinsel, Mittel- und Südamerikas. Insgesamt wurde GT in mehr als 130 Ländern gelesen.

Alexa - aus den Statistiken des US-Seitenbewertungs-Dienstleisters:
Unter 100 Millionen kommerziellen Internet-Seiten nimmt GT nach Analyse des großen, internationalen Seiten-Bewertungsdienstleisters Alexa den weltweiten Rang 34.870 ein (Stand: 1. Januar 2011). Damit steht GT im Rang eines Top-Performers und befindet sich unter den Global 0,35 Prozent der erfolgreichsten Internetseiten.

Bei stark steigender Präsenz der 3.000 Seiten im Internet, auf denen GT seinen Lesern zum Jahresbeginn 2011 knapp 9.000 Artikel kostenlos zum Lesen zur Verfügung stellt, beträgt die durchschnittliche Verweildauer laut Alexa-Analyse 8,84 Minuten pro Leser.

Damit lesen Menschen rund um den Globus (mit Schwerpunkt in Deutschland, USA, China und der Russischen Föderation) 38.289.443 Minuten in GT. Das sind 638.157,38 Lesestunden oder 26.589,89 Lesetage, 3.798,56 Lesewochen. Man kann auch sagen, 2.401.455 Menschen weltweit verbrachten allein 2010 in Summe 73,049 Jahre mit der Lektüre von Artikeln in GT.

Wer GT liest
Vor allem überdurchschnittlich intelligente Menschen.

Das zeigt sich nicht nur an den hohen Auflagen des wirtschaftshistorischen Bestsellers des GT-Wirtschaftschefs Peter Haisenko "England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert", sondern auch an den weiteren Büchern, die in der von GT erst 2009 gegründeten Reihe "GT-Books" erschienen sind: "Berlin und Brandenburg rund" sowie "Deutschland, scheinheilig Vaterland" (beide von GT-Chefredakteur Norbert Gisder).

Das zeigt sich weiter an der überdurchschnittlich hohen Lesedauer der Leser in GT von 8,84 Minuten pro Leser und Lesesession (Stand: 1. Januar 2011).

Und das zeigt sich auch an den Inhalten, die die Leser besonders lange, intensiv und oft lesen: Kommentare, Analysen, Reportagen, Tests.

Allein die Serie über die Weltwirtschaft von Peter Haisenko ist 2010 mehr als 400.000 Mal gelesen worden. Sie erscheint in einer erweiterten Form 2011 als Buch in der Reihe GT-Books/AnderweltVerlag. Ebenso wie eine kommentierende Reportage-Serie über "33 der ultimativ besten Autos für Deutschland".

Der US-Seitenbewertungs-Dienstleister Alexa nennt weitere Daten zur Leserstruktur von GT:

Leser zwischen 35 und 44 Jahren sind repräsentiert,

Leser zwischen 45 und 54 Jahren sind stark repräsentiert,

Leser zwischen 55 und 64 Jahren sind sehr stark repräsentiert.

Deren durchschnittliches Haushaltseinkommen beträgt im Schnitt mehr als 4.500 Euro/Monat, sie haben einen Hochschulabschluss und Kinder.

Interessant ist auch, dass mehr Leser von ihrem Arbeitscomputer in ihren Büros auf GT zugreifen als von zuhause. Das bestätigen auch die hohen Zahlen von professionellen Verwertungen von GT-Artikeln in Politik, Wirtschaft, Kultur, Business sowie die weltweiten Verwertungen von GT-Inhalten im www, wo GT stärker und filigraner als viele Wettbewerber vernetzt ist.

Übrigens: Etwa gleich viele Männer wie Frauen lesen regelmäßig in GT.

Und: Alle diese Zahlen werden so von Google-Analytics sowie von der GT-Hausstatistik und von Tausenden von E-Mails und Leserkontakten bestätigt.

Ziel für 2011

GT wird seinen redaktionellen Service ausbauen und damit alle oben genannten Zahlen verdoppeln.

GT-TV

Einen ordentlichen Beitrag dazu sollen Videos und Filme leisten.

GT-TV wird der Industrie die Möglichkeit bieten, Image-Filme in GT zu veröffentlichen. Und auch private Profi-Filmer erhalten die Möglichkeit, in GT ihre Filme promoten zu lassen. Sie werden damit auf der Grundlage einer stabilen Nutzergemeinde weltweit ihre Kunst vorstellen können.

Filme und Artikel werden miteinander verlinkt, so dass Leser am Ende eines Beitrages erfahren, ob es dazu einen Film gibt und diesen einfach durch Anklicken nutzen können. Und Filmfans können nahe dem Anklick-Button zum Film erfahren, wie der Link zum dazugehörigen Artikel in GT - oder die private Seite des Filmschaffenden - zu erreichen ist.

Mehr in GT - www.gt-worldwide.com - dem Online-Magazin des Global Village.

Wer mit klugen Lesern rechnet, steht in GT.

GT - Das Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität

Chefredakteur:
Norbert Gisder
15712 Königs Wusterhausen
Deutschland/Germany
Telefon: +49/3375-21 56 62
Telefax: +49/3375-21 56 60
E-Mail: mail@gt-worldwide.com
Internet: www.gt-worldwide.com

Über GT Worldwide:
GT - Über das Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität.

Journalisten von rms veröffentlichen seit 1998 Berichte, Reportagen, Feature, Kommentare und Fotos in Zeitungen im In- und Ausland. Seit 12 Jahren liefert rms Texte, die in Millionenauflagen in den großen Printmedien gedruckt worden sind. GT bündelt redaktionelle Kompetenzen u.a. in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Luftfahrt, Seefahrt, Auto, Tourismus, Medizin, Reise, Kultur, Politik. Mit dem meinungsstarken Online-Magazin GT richtet sich rms an Leser, die gerade im Internet Qualitätsjournalismus und Hintergründe fordern und sich nicht mit dem schönen Schein der oft ärgerlich oberflächlichen Aktualität begnügen. Mit seinem Themenmix vermittelt GT im Internet die Vielfalt des globalen Miteinanders.
An die Redaktionen:

GT schreibt gern für Sie - gern auch exklusiv. Bei Abdruck von Texten, die Redaktionen in GT finden und in Ihrem Haus veröffentlichen wollen, weisen sie bitte auf das Magazin GT und die Internet-Seite www.gt-worldwide.com hin. Hoch aufgelöste Fotos werden Ihnen auf Wunsch zugeschickt (bei mail@gt-worldwide.com anzufordern).

Auf der Seite www.gt-worldwide.com finden sich die AGB, die als Grundlage für Abdruckgenehmigungen von Texten aus dem Online-Magazin GT gelten.

rms bittet um Zusendung von Belegexemplaren bei Abdruck.

Autoren und Korrespondenten von rms recherchieren und schreiben auch für Ihre Zeitung exklusiv u.a. auch in englischer, französischer, spanischer, italienischer, portugiesischer und russischer Sprache.

Pressekontakt:
GT Worldwide
Norbert Gisder
Dorfstraße (Kablow Ziegelei) 15
15712 Königs Wusterhausen
Deutschland

03375-21 56 62
03375-21 56 60

Suchbegriffe News: www.gt-worldwide.com   gisder   chodorkowski

Pressemitteilung veröffentlicht am: 12:21:23 - 02.01.2011

Der Pressemitteilung Jahresrückschau: 4.331.385 Leser für GT unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemitteilung Jahresrückschau: 4.331.385 Leser für GT ist Norbert Gisder.

Werbepartner


Webseiten Empfehlungen
© 2010 Netcom-Factory.de - Alle Rechte vorbehalten