DownloadTemplates
Login
123

Internetsurfen sorgt für größere Hirnaktivitäten


Pressemitteilung zur Kategorie Forschung, Wissenschaft

Pressemitteilung veröffentlicht bei netcom-factory.de

Internetsurfen sorgt für größere Hirnaktivitäten

Keine Angst vor dem World Wide Web

Kurzfasssung: Der rasante technische Fortschritt macht älteren Menschen von Zeit zu Zeit das Leben schwer. Dass die ständige Neuorientierung aber positive Auswirkungen auf die kognitiven Fähigkeiten von Senioren hat, zeigt das Ergebnis einer aktuellen Studie. Diese wurde vom Institute for Neuroscience and Human Behaviour der Universität Los Angeles, Kalifornien, in die Wege geleitet. Wie das Versicherungsportal http://www.private-krankenversicherung.de berichtet, fördern demnach Internet-Recherchen die Hirnaktivitäten des Menschen in entscheidendem Maße.

[Nürnberg - 11.07.2010] Der rasante technische Fortschritt macht älteren Menschen von Zeit zu Zeit das Leben schwer. Dass die ständige Neuorientierung aber positive Auswirkungen auf die kognitiven Fähigkeiten von Senioren hat, zeigt das Ergebnis einer aktuellen Studie. Diese wurde vom Institute for Neuroscience and Human Behaviour der Universität Los Angeles, Kalifornien, in die Wege geleitet. Wie das Versicherungsportal http://www.private-krankenversicherung.de berichtet, fördern demnach Internet-Recherchen die Hirnaktivitäten des Menschen in entscheidendem Maße.

Bei der Untersuchung wurden 24 ältere Menschen zwischen 55 und 78 Jahren vor die Aufgabe gestellt, im Internet zu surfen. Etwa die Hälfte der Testpersonen war erfahren im Umgang mit dem World Wide Web, für den anderen Teil bedeutete es hingegen ein neues Erlebnis.

Während der Surfaktivität untersuchten die Wissenschaftler die Hirnströme ihrer Probanten. Durch die so genannte Magnetresonanztomografie kamen die Forscher zu der Erkenntnis, dass die Hirnaktivitäten vor allem in den Sektoren zunehmen, die für das Lesen, das Sprachverständnis, das Gedächtnis sowie für die visuellen Fähigkeiten verantwortlich sind. Zudem konnten die Mitarbeiter des Instituts verstärkte Ströme im Frontalhirn feststellen, vor allem in den für Kurzzeitgedächtnis und Entscheidungsfindung verantwortlichen Bereichen.

Laut Informationen http://www.private-krankenversicherung.de/information/ der Studie kann die Hirnaktivität durch tägliches Training maßgeblich gesteigert werden. Dies bewies die Tatsache, dass die untersuchten Internet-Neulinge nach regelmäßigem Training messbar aufholen konnten.

Lisa Neumann

Unister Media GmbH
Barfußgässchen 12
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister-media.de

Über prmaximus:
prmaximus ist ein Dienstleister für Pressemeldungen und Pressemitteilungen. Unter www.prmaximus.de können Sie zentral Ihre Pressemeldungen einspielen, welche dann auf über 80 verschiedenen Presseportalen veröffentlicht werden. Mit einer Reichweite von über 80 Millionen PIs und einer zusätzlichen Verbreitung über Social Networks und RSS-Portale ist prmaximus die NR. 1 in Sachen Öffentlichkeitsarbeit für Internetmarketing.

Pressekontakt:
prmaximus
Markus P. Herbig
Hauchstr. 62
90449 Nürnberg
Deutschland

0911 - 3944799


Pressemitteilung veröffentlicht am: 09:47:00 - 11.07.2010

Der Pressemitteilung Internetsurfen sorgt für größere Hirnaktivitäten unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemitteilung Internetsurfen sorgt für größere Hirnaktivitäten ist Markus P. Herbig.

Werbepartner


Webseiten Empfehlungen
© 2010 Netcom-Factory.de - Alle Rechte vorbehalten