DownloadTemplates
Login
123

2011 | Kostenlos Schnarchen - Schlafapnoe


Pressemitteilung zur Kategorie Gesellschaft, Soziales

Pressemitteilung veröffentlicht bei netcom-factory.de

2011 | Kostenlos Schnarchen - Schlafapnoe

Wir verschicken kostenlos unsere Info

Kurzfasssung: So in der Mitte des Lebens geht es meißtens los, der Lärmkrieg in den Betten beginnt und Millionen Menschen können davon ein Lied singen. Vom zarten, zischenden Pfeifen, bis zum rasselnden, knarzenden Röcheln - die Lärmpalette ist groß.

[Wuppertal - 19.05.2011] Wenn nachts die Säge eingeschaltet wird, dann müssen immer zwei leiden: Der arme Nichtschnarcher, der nun nicht mehr schlafen kann, und der genau so arme Schnarcher, der sich seine Gesundheit ruiniert. Es gibt zwar unendlich viele Witze über Schnarcher und Schnarchen, aber zum Lachen ist das Thema wirklich nicht. Schnarchen ist eine schwerwiegende Behinderung einer lebenswichtigen Körperfunktion - nämlich des Atmens. Wer schnarcht bis hin zum Atemstillstand, der schwebt jede Nacht in Lebensgefahr.
SCHNARCHEN | SCHLAFAPNOE vor und nach der Behandlung

Über uns, durch uns erhalten Sie kostenlose Info zum Thema SCHNARCHEN und SCHLAFAPNOE zugeschickt.
ANFORDERN per Mail, Fax oder Brief.

Was ist Schnarchen?

Schnarchen ist ein verstärktes Atemgeräusch durch Vibrationen ("Flattern") von Weichgewebe, Schleimhaut oder lymphatischem Gewebe im Atemtrakt (Gaumen, Zäpfchen, Zungengrund, Kehlkopf).

Warum entstehen diese Bewegungen gerade im Schlaf?
Im Schlaf entspannt sich die Muskulatur im Rachen- und Schlundbereich, dadurch wird das Weichgewebe noch weicher.
Ist Schnarchen gefährlich?

Bei manchen Schnarchern kann das soweit gehen, dass der Rachen-Schlundbereich kollabiert und Atemaussetzer im Schlaf entstehen. Übergewicht mit Fetteinlagerung im Bereich des Schlundes begünstigt dieses Kollabieren. Wenn das der Fall ist, spricht man von Schlafapnoe (Atemstörungen im Schlaf).
Es kommt dabei zum Abfall des Sauerstoffgehalts im Blut, das führt zu einem kurzfristigen Erwachen des Betroffenen. Dadurch entfaltet sich der Rachen-Schlundbereich wieder und der Betroffene kann wieder normal atmen.
Durch das häufige, kurze Erwachen ist der Schlaf von diesen Menschen stark gestört und führt zu Tagesmüdigkeit.

Das Hauptsymptom bei Schlafapnoe ist Tagesmüdigkeit mit verstärkter Einschlafneigung untertags (Unfallgefährdung im Straßenverkehr!), die häufigen Sauerstoffsättigungsabfälle in der Nacht können zu nächtlichem Bluthochdruck mit erhöhtem Risiko für Herzinfarkte oder Schlaganfälle führen.
Kenne Sie das? Dann wird es höchste Zeit zum Arzt gehen!

Pressekontakt
Schlafapnoe e. V.
Udo Bertram
Am Burgholz 6

42349 Wuppertal
Deutschland

E-Mail: info@schlafapnoe-online.de
Homepage: http://www.schnarchen-online.de
Telefon: 0202 40 89 17

Über Schlafapnoe e. V.:
Am 16. Januar 1996 wurde der Verein ins Vereinsregister vom Amtsgericht Wuppertal eingetragen.
Unser gemeinsames Ziel ist und war es, uns für die Öffentlichkeitsarbeit einzusetzen und die Krankheit "Schlafapnoe" zu publizieren, wo es immer nur geht.

Im Januar 1997 bekamen wir unseren eigenen PC und im Frühjahr 1997 gingen wir mit unserer ersten Homepage "Schlafapnoe" ins Internet.

Unsere Zielvorgaben für die nächsten Jahre sind, das erreichte mit einer Qualitätsvorgabe zu steigern, ohne dabei die Basis zum Betroffenen und die persönlichen Belange zu verlieren.

Pressekontakt:
Schlafapnoe e. V.
Udo Bertram
Am Burgholz 6
42349 Wuppertal
Deutschland

0202 40 89 17
0202 40 87 646

Suchbegriffe News: schnarchen   schlafapnoe   schlaf

Pressemitteilung veröffentlicht am: 19:55:41 - 19.05.2011

Der Pressemitteilung 2011 | Kostenlos Schnarchen - Schlafapnoe unterliegt dem Urheberrecht. Jegliche Verwendung dieses Textes, auch auszugsweise, erfordert die vorherige schriftliche Erlaubnis des Autors. Autor der Pressemitteilung 2011 | Kostenlos Schnarchen - Schlafapnoe ist Udo Bertram.

Werbepartner


Webseiten Empfehlungen
© 2010 Netcom-Factory.de - Alle Rechte vorbehalten